Aus der Psychatrie

Heyho Leute, wollt mich nurmal kurz melden, bin grad in der Jugendpsychatrie in Berlin, hab n bisschen Scheiße gebaut, den Bruder meiner Freudin zusammengeschlagen, weil er sie bedroht hat, sie hat sich dann vor mir getrennt, weil ihre Familie ihr das befohlen hat, und da bin ich ausgetickt…

Braucht euch also keine Sorgen zu machen..

P.S Danke Legoborg, wie du siehst funktioniert die Sniffer-Homepage die du mir geschickt hast perfekt 😉

Advertisements

~ von maeeutik - November 18, 2008.

3 Antworten to “Aus der Psychatrie”

  1. Warum auch immer, du dich jetzt auch noch hier eingehackt hast, freut mich zu hören, dass du noch lebst, Eddy! Schreib mal genaueres…

  2. Und bringt`dir was, die Therapeuten, der Tagesablauf, hast dich schon geändert im Verhalten, und die Faust ist dir nicht so oft ausgerutscht? Wollt mir mal mit Hilfe eines T. das Rauchen abgewöhnen, erfolglos!!! Und im Klinikum siehts gut aus oder?
    Und was danach?

  3. http://www.drk-kliniken-berlin.de/Klinik-fuer-Kinder-und-Jugendpsychiatrie-Psychot.665.0.html

    Die Faust würd mir auch net ausrutschen, wenn dieser SCH** Kerl seine Schwester net so einsperren würde… aber sobald ich hier rausbind, geh ich zum Anwalt und dann hol ich Hülya aus dieser „Familie“ die man wohl eher Gefängnis nennen muss raus…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: