Anstelle eines Vorwortes

Ohne einen Blick auf die tagesaktuelle Struktur des Memplexes – wie die Bibliothek seit ihrem Umbau genannt wurde – zu werfen, glitten seine Finger über die Zeichenketten, die in langen Reihen von der Decke hingen – Herr S. konnte nicht umhin zu bemerken, dass das neue Rahmenwerk – der vierdimensionale Hyperkubus, wie ihn Friedrich Hilbert geplant hatte- der alten, im freigeistigen Stil angeordneten sechseckigen Architektur um Weiten überlegen war. Nur, dass in dem hohlen Beryll, der im Zentrum eben der Intarsienarbeit eingelassen worden war, das zur Navigation auf dem Zeitachse verwendet wurde, sich die seltsamen Käfer, die seit dem Verschwinden des Herrn K. aufgetaucht waren, tummelten, beunruhigte den Bibliothekar.

Gedankenlos zog er ein Mem aus der Struktur und blätterte darin:

[text]

Die willentliche Aussetzung der Ungläubigkeit:

In Kane-do/u did Dschingis Khan
A stately pleasure-dome decree:
Verbanta – sacred river – rei
Through CAVE worlds, measureless to me
Down to a sunless sea.

PS-Kapitel1-18-533-32- -3521

[/text]

Advertisements

~ von maeeutik - Oktober 23, 2008.

2 Antworten to “Anstelle eines Vorwortes”

  1. Alter geiler Text, Mann!
    bist du zffl. auf meinVZ?
    mfg Ozan (EdgarWibeau@gmx.de)

  2. ne, meinVZ verkauft deine Nutzerdaten und nervt dich mit Werbung… suckt voll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: